Amazonit

Nervenleiden
Verspannungen
Nackenverspannungen
Kopfschmerzen

Geschichte des Amazonit

Der Amazonit ist bei Naturvölkern besonders bei den Indianern als “heiliger” Stein geehrt worden. Auch wurden dem Amazonit heilende Wirkungen zugesprochen.

Chakra des Amazonit

Herz, Stirn und Hals Chakra – Daher sind auch die Anwendungsgebiete klarer. Bei Verspannungen des Nackens oder Migräne ist das Auflegen des Amazonit sinnvoll.

Häufige Anwendungsbereiche

Dieser Heilstein wird mittels Auflegen von feinen Steinscheiben auf verspannte Nerveneingesetzt. Dadurch sollen sich diese Nerven lösen und Entspannung eintreten.
Auch bei Kopfschmerzen, besonders chronischen Kopfschmerzen kann Amazonit positiv wirken und andere Therapien unterstützen.
Bei Burnout-Zuständen ist das Tragen von Amazonit, als Kette oder Trommelstein eine gute Ergänzung um Ruhe und Harmonie wieder zu gewinnen. Grundsätzlich kann jede Art der Überlastung und die daraus resultierenden Zustände und Folgeerscheinungen mit Amazonit verbessert und gemildert werden. So legt man sich einen Handschmeichler auf den Arbeitsplatz oder trägt in der Hosentasche oder Handtasche den Amazonit mit sich. Immer wenn Stress und Hast zu groß werden, hält man einen kurzen Moment inne und berührt diesen Schutzstein und denkt aktiv an Ruhe und Entspannung. Mit der Zeit wird diese auch eintreten.

Vorkommen

USA, Kanada, Brasilien, Russland