Charoit

Nachgesagte Heilwirkung des Charoit

Stärkt das Immunsystem

Geschichte des Charoit

Dieser Stein wird nur in Sibirien abgebaut. Daher wurde er nur von den Einheimischen verwendet.
Er diente hauptsächlich als Schmuckstein und teilweise als Schutzstein vor bösen Geistern. Angeblich wurde er im Tee mitgekocht, um so die Abwehrkräfte zu erhöhen, was in den kalten Wintern in Sibirien sicherlich notwendig ist.

Häufige Anwendungsbereiche

Grundsätzlich ist der Chalcedon als Kette am wirkungsvollsten einzusetzen. Ein Elixier mit Quellwasser soll die Abwehrkräfte stärken.

Vorkommen

Russland (Sibirien)