Arthritis und Heilsteine

Folgende Heilsteine können bei Arthritis zusätzlich zu Therapien unterstützend wirken:
Bernstein
– Doppelspat
– Granat
– Grüner Tumalin
– schwarzer Tumalin
– Versteinertes Holz
– Gold

Die “besten” Heilsteine für Arthritis sind aber unbestritten Bernstein und Doppelspat (der auch manchmal Island-Spat genannt wird).
Der Doppelspat ist aber in gewisser Hinsicht besser geeignet als der Bernstein. Da Doppelspat generell auf Knochen und Gelenke wirkt, lindert der Doppelspat auch Schmerzen bei Gicht. Jedoch scheiden sich in diesem Fall wirklich die Geist. Ob nun Bernstein oder Doppelspat – das hängt meist vom Menschen ab. Dennoch sind beide gute Hilfen bei Arthritis.

Tumaline fördern unter Anderem die Fähigkeit sich zu Entspannen was diesen Heilsteinen den Einsatz bei Arthritis ermöglicht.
Gold und versteinertes Holz werden von manchen Heilstein-Ratgebern als Heilsteine für Arthritis erwähnt (sowie der seltene Chiastolith), Erfahrungen gibt es aber nicht wirklich. Wie bereits erwähnt – Bernstein und Doppelspat unterstützen bei Arthritis Therapien und kann gemeinsam mit Teekuren mit Brennesseln eingesetzt werden um den Körper zu entschlacken – Natürlich nur nach ärztlicher Zustimmung!

Aber eines ist ganz besonders Wichtig: Arthritis muss in ärztliche Behandlung und Heilsteine können nur ergänzend wirken!